Identifizierung falscher Marken für Neulinge nahezu unmöglich

Heute habe ich einmal ein Thema, dass bei mir eher unangenehme Gefühle auslöst. Ich stelle mir vor ich gebe Briefmarken in eine EBAY Auktion und will sie versteigern lassen. Ich kann die Qualität der Marken als Neuling nur bedingt beurteilen.

Ich werde aber gefragt, ob die Marken echt sind. Wenn ich hinschreibe, daß ich das nicht abschließend beurteilen kann, wird natürlich davon ausgegangen, daß die Marken wertlos sind.  Den Spott der erfahrenen Sammler bekommt man sicher wenn man behauptet sie seien echt und es stellt sich heraus, daß das gar nicht so ist. Dann gilt man als Betrüger.

Der Neuling befindet sich also in einem schweren Dilemma.

Habt Ihr eine Lösung für unseren Neuling? Denkt mal darüber nach…

Wir haben wieder ein Thema gefunden, bei dem das Selbstvertrauen eines Neulings wirklich leidet.