Bericht vom Grosstauschtag

Liebe Sammler,

heute war ich wieder auf einem „Großtauschtag“.

Ich machte wieder ein paar Erfahrungen. Leider wieder nicht so gute….

Ich kaufte bei einem Händler zwei kleine Sammlungen von Triest Zone A. Es waren gestempelte und ungestempelte Marken darunter. Leider prüfte ich nicht die Rückseiten…. Anfängerfehler!

Was rauskam war ein Desaster. Viele „postfrische“ Marken hatten Fehler am Gummi oder waren gefalzt. Ich muss mir die Schuld geben. Ich habe auf den Händler vertraut und nicht nachgesehen, wie die Beschaffenheit der Markenrückseiten war. Wird mir nicht mehr passieren…

Ich interessierte mich ausserdem für INFLA Briefe und nahm bei einem Händler einen Brief aus dem Karton und betrachtete ihn. Ich überprüfte ihn und stellte fest, dass ich ihn nicht brauche, da ich schon einen ähnlichen Brief besitze. Man verlangte 21€ für den Brief. Ich sagte, dass ich maximal 6€ für den Brief bezahlen würde, da er mir nicht wichtig ist. Der Händler regte sich über mein Angebot sehr auf und kriegte sich kaum mehr ein. Er erzählte es auch noch anderen Leuten, dass ich nur so wenig bieten wollte. Ich empfand es nicht fair, da ich kein Interesse an dem Brief hatte und ich lediglich ein Angebot machte, zu dem ich den Brief mitgenommen hätte.

Ich bin nun wieder frustriert zurückgekommen….

Euer Schwarzereinser